Schlagwörter

, , , , , ,

Wo ich hinschaue – ich fühle mich wie ein Idiot.

GMX: „Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Was möchten Sie als Nächstes tun?“

Deutsche Bank: „Vielen Dank für Ihren Überweisungsauftrag. Was möchten Sie als Nächstes tun?“

Deutsche Bahn: „Sie haben sich abgemeldet. Können wir noch etwas für Sie tun?“

Ja, nämlich aufhören, diese dämlichen Fragen zu stellen. Ich weiß selbst, was ich wann und wie tun möchte, und ich weiß mir selbst zu helfen. Ich bin kein Kleinkind, das bei allem, was es tut, an der Hand genommen werden muss, und ich will auch nicht so angesprochen werden, als wäre ich eins. Auch diese Fragen empfinde ich als Übergriff.

Bin ich zu empfindlich? Geht das nur mir so?

Advertisements