Schlagwörter

, , , , ,

chicken döner

Abgesehen davon, dass die Bezeichnung „Döner“ (gedreht) falsch ist und dass es korrekt „Döner Kebap“ (gedrehtes Grillfleisch) heißen müsste, abgesehen davon, dass der Normal-Berliner unter „Chicken Döner“ nicht nur das gegrillte Fleisch, sondern den kompletten Imbiss (samt Tomate, Gurke, Zwiebel, Sauce und Brot) versteht, und abgesehen auch davon, dass das geflügelte Tier, um dessen Fleisch es hier geht, auf deutsch (noch) nicht Chicken, sondern Hähnchen heißt, ist auch der sprachliche Umgang mit der Prozentrechnung zu beanstanden. Es irritiert, dass es zunächst heißt, der Döner bestehe „aus 100% Hähnchenfleisch“, während unmittelbar danach mehrere Zutaten aufgelistet werden: Hähnchenfleisch, Gewürze (…), Wasser, …“.

Statt „unser Produkt ‚Chicken Döner‘ besteht aus 100% Hähnchenfleisch. Zutaten: …“ schlage ich vor: „Das Fleisch in unserem Hähnchen-Döner-Kebap stammt zu 100 % (oder: ausschließlich) von Hähnchen. Weitere Zutaten: …“

Zur Verwendung des Wortes „chicken“ fällt mir dieser Cartoon von Peter Thulke ein:

chickendoener_728485
Advertisements