Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wenn man bedenkt,
– daß es zwischen Deutschland und den Niederlanden seit 1910 40 Länderspiele gab, von denen die Deutschen 15 gewannen und die Holländer 10 (die anderen 15 endeten unentschieden),
– daß Deutschland gegen die Niederlande zwei von drei wichtigen Spielen gewann: das WM-Finale 1974 in München und das WM-Achtelfinale 1990 in Mailand, die Niederlande dagegen nur eines: das EM-Halbfinale 1988 in Hamburg (alle Spiele endeten knapp 2:1),
– daß in der Bilanz damit die Deutschen zwar vorne sind, aber nicht meilenweit voraus, und
– daß es sich bei den von den Deutschen gewonnenen Spielen in den seltensten Fällen um Auswärtsspiele handelte,
dann kann man sich über eine solche Schaufensterdekoration nur wundern:

Horrorstreifen

Wahrscheinlich kennt der Dekorateur sich mit Fußball nicht aus. Er hat Erzrivale und Angstgegner verwechselt und dabei auch übersehen, daß nicht die Deutschen die Angstgegner der Holländer sind, sondern – vor dem 3:0-Sieg der Deutschen im Freundschaftsspiel am 15. November 2011 – umgekehrt gerade die Holländer lange Zeit als Angstgegner der Deutschen galten, hatten diese doch gegen die Elftal seit 1996 nicht mehr gewonnen.

Wenn Holland einen Angstgegner hat, dann ist es die portugiesische Seleção. Von elf Länderspielen gegen Portugal haben die Holländer nur eines gewonnen. Drei Spiele gingen unentschieden aus, und in sieben Spielen mußten sich die Holländer den Portugiesen geschlagen geben, darunter im EM-Halbfinale 2004 und im WM-Achtelfinale 2006.

Das deutsche Trikot löst am ehesten bei Schweizern und Schweden Angst aus: In 51 Länderspielen gegen Deutschland hat die Schweiz nur neun Mal gewonnen, aber 36 Mal verloren, und die Schweden haben gegen die Deutschen seit dem WM-Halbfinale 1958 kein wichtiges Spiel gewonnen, dagegen bei der WM 1974, der EM 1992 und der WM 2006 bittere Niederlagen kassieren müssen.

Zur Klarstellung in Kürze
(NB: Spanien ist aktueller Welt- und Europameister):

Spanien – Angstgegner: Argentinien
Argentinien – Angstgegner: Niederlande
Niederlande – Angstgegner: Portugal (Schweiz + Schweden – Angstgegner: Deutschland)
Portugal (+ Deutschland) – Angstgegner: Italien
Italien – Angstgegner: Brasilien
Brasilien – Angstgegner: Frankreich
Frankreich – Angstgegner: England
England – Angstgegner: Elfmeterschießen

Damit dürfte den Spekulationen über den Fußball-Weltmeister 2014 endgültig Tür und Tor geöffnet sein.

Übrigens: Deutschland wird bei der WM – wenn überhaupt – frühestens im Halbfinale auf die Niederlande treffen, und wenn im Halbfinale, dann im Heimtrikot.

Siebenschläfer. Korrektur des letzten Satzes. Wenn Deutschland Gruppenzweiter geworden wäre, hätten sie in einem möglichen Halbfinale gegen die Niederlande tatsächlich im Auswärtstrikot gespielt. So, wie die Dinge stehen, treffen D und NL jedoch – wenn überhaupt – im Finale aufeinander, und zwar D im Heim-, die NL im Auswärtstrikot.

Advertisements