Schlagwörter

, , , , ,

„Trauer um Inka
http://www.deutschlandschau.tv
Fans der ZDF-Moderatorin Inka Bause sind geschockt“,

war heute auf der GMX-Seite zu lesen. Die Wortwahl deutet darauf hin, daß diese Frau bei einem tragischen Unfall umgekommen ist oder Opfer einer Beziehungstat wurde.

Ein Klick auf den Link zu deutschlandschau.tv enthüllt die ganze Wahrheit (Fehler im Original, Bemerkungen in eckigen Klammern von mir):

„ZDF-Zuschauer trauern [Inka Bause tot?] – aber es gibt Hoffnung [vielleicht nur schwer verletzt?]
Zuschauerabstimmung: Soll Inka Bause „Wetten Dass..?“ moderieren? [was hat das jetzt damit zu tun?]
So wie Jens Schneider (37) aus Hamburg trauern viele Fans: [also doch tot?] „Sie war immer so positiv. [bausetot!] Ihre Sendung hat mich nach meiner Frühschicht als Bäcker immer total aufgebaut. Da kann man gar nicht anders als mitzulächeln.“
Die Fans der 45-jährigen Unterhaltungs-Moderatorin Inka Bause waren geschockt, denn sowohl Ihre neuartige Talkshow inka! mit ihr als dauerfröhlicher Gastgeberin, als auch die MDR-Musikshow „Inka Bause Live“ wurden Ende 2013 abgesetzt.“

Ist es die Möglichkeit? Ende 2013! Vor mindestens 10 Wochen. Wie kann man das heute als Nachricht verkaufen? Und wie kann man so grausam mit den Gefühlen der Leser spielen?

Advertisements