Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Und wieder Texte, die man nicht überlesen, sondern sich auf der Zunge zergehen lassen sollte – gefunden in der Oster-Ausgabe des Lindt-Magazins „Chocoladen Seiten“:

Lindt1 Lindt2

Wenn man bedenkt, daß die Zielgruppe des Magazins gut- und besserverdienende Frauen mit Familie sind, kann man anfangen, sich Sorgen zu machen. Was für ein Menschen- und was für ein (Schokoladen-)Hühnerbild haben die Macher dieses Magazins? Man wüßte auch gerne, was die Leute verdienen, die sich derart – man kann es nicht anders sagen – stupide Texte ausdenken. Leider kann man sie nicht fragen, denn nur die Urheberinnen von Photos und „Styling“ sind namentlich genannt.

Endgültig den Rest gab mir diese transatlantische Überschrift:

Lindt3

Leider bin ich dem darunterstehenden Photo

Lindt4

nachgegangen und dabei nicht nur auf eine vergrößerte Version des scheußlichen Hasen, sondern auch auf folgenden Text gestoßen:

„HELLO Easter Doorhanger|Bunny Guard
Take me. Taste me. Love me. Einfach mal Freunden, der Familie oder Kollegen zu Ostern eine kleine Freude bereiten und die neuen HELLO Doorhanger von LINDT mit leckeren Schokoladeneiern an die Türklinke hängen oder an anderen Orten verstecken. LINDT Easter Doorhanger – Nice to sweet you at Easter!“

Der Appetit auf Süßes ist mir vorläufig vergangen.

Advertisements