Schlagwörter

, , , , , ,

Keine gute Werbung für eine Druckerei:

Stroff 1 Stroff

Man müßte befürchten, daß aus der Reicheltschen Frischfischabteilung (s. den vorigen Beitrag) eine Frischfrischabteilung würde. Und wenn der mit der neuen Rechtschreibung großgewordene bzw. auf diese gedrillte Leser „gross“ mit geschlossenem „o“ (wie in „Schloss“) liest, darf man sich auch nicht verwundern.

NB: Im Hintergrund auf dem oberen Photo: Bikini Berlin.

Advertisements