Schlagwörter

, , , , , , , ,

Gleich beginnt das Spiel Brasilien – Chile, die erste Achtelfinal-Begegnung der WM.

Finale kommt bekanntlich von lat. finis, das Ende. Ein Finale ist ein Endspiel.

Für die Mannschaften, die in der KO-Runde verlieren, ist es natürlich das letzte Spiel und bedeutet die Niederlage zugleich das Ende, aber bezogen auf das Turnier ist es schon merkwürdig, wenn gleich nach der Vorrunde bzw. Gruppenphase 16 Mannschaften im Endspiel stehen. Interessant, daß das Wort Achtelfinale (frz. huitième de finale, span. octavos de final, ital. ottavi di finale, ndl. achtste finale) im Englischen nicht verwendet wird – dort spricht man nüchterner von den „last sixteen“ oder von der „round of sixteen“.

Der Unsinn in den anderen Sprachen fällt nicht so auf, weil der Widerspruch im Lateinischen steckt. Kein Mensch käme auf die Idee, „Halbendspiel“, „Viertelendspiel“ und „Achtelendspiel“ zu sagen. Umso erstaunter war ich, als ich in einem niederländisch-deutschen Online-Wörterbuch den Ausdruck „halve eindstrijd“ fand, und wenn man nach „halve eindstrijd“ zusammen mit „voetbal“ googelt, bekommt man Tausende Treffer.

Advertisements