Schlagwörter

, , , , , , , , ,

„Raider heißt jetzt Twix“ – und aus Stäbchen werden Sticks.

Im März 2008 hatte die Firma Griesson – de Beukelaer (GdB) die Wurzener Dauerbackwaren GmbH übernommen und mit der Erweiterung des Sortiments auch das Design des ein oder anderen Klassikers ein wenig verändert.

Erfrischungsstäbchen

In der Pressemeldung vom 1. Februar 2009 stand und steht zu lesen: „Die berühmten Erfrischungsstäbchen mit der unverwechselbaren Zitrone-Orange-Füllung sind seit Jahrzehnten ein Erfolgsprodukt und jetzt in das Sortiment von GdB integriert. Die bewährte frische Qualität der süßen Köstlichkeit ist appetitlich und handlich verpackt und verführt zum spontanen Zugriff am Regal. Beliebt beim Verbraucher und besonders in den Sommermonaten ein unverwechselbar erfrischender Genuss, schätzen die Fans der Erfrischungsstäbchen die typische fruchtig-flüssige Orange-Zitronen-Füllung im knusprig-knackigen Schokoladenmantel. Die klassische Packung der originalen Erfrischungsstäbchen wird im Handel als 75g Faltschachtel zum Preis von 0,69 Euro angeboten.“

Beim Blättern im aktuellen Reichelt-Katalog habe ich mit Entsetzen festgestellt, daß zwar der Preis deutlich gefallen ist, aus den seinerzeit korrekt geschriebenen Erfrischungsstäbchen inzwischen aber falsch geschriebene „Erfrischungs – Sticks“ geworden sind:

Sticks

Vor lauter Kummer über diese wahrhaft grund- und sinnlose und halbherzige Namensänderung sind die beiden lachenden Zitrusfrüchte von der Verpackung verschwunden. Wer will es ihnen verdenken?

Advertisements