Schlagwörter

, , , , ,

Es ist unglaublich, aber wahr. Als Schlagwörter für meinen letzten Beitrag habe ich – ich schwöre! – „schwül“ und „Schwüle“ eingetragen, aber WordPress macht daraus „schwul“ und „Schwule“ und läßt sich auch durch eine Korrektur nicht vom Gegenteil überzeugen. Auch bei diesem Beitrag wird „schwül“ als Schlagwort nicht akzeptiert. Schon wieder Zensur – wie im Januar 2014, als das lateinische Wort „Genus“ ungefragt in „Genuß“ verwandelt wurde:
https://textundsinn.wordpress.com/2014/01/18/zensur-bei-wordpress/

Text und Sinn, wo sind sie hin? Die rhetorische Frage ist leider viel virulenter, als ich dachte.

Advertisements