Schlagwörter

, , , , , , , ,

Helmut Kohl ist Moslem! Zumindest kann man das glauben, wenn man das Interview liest, das die taz nach dem Attentat auf Charlie Hebdo mit Titanic-Chef Tim Wolff geführt hat (Im Tod den Humor nicht verlieren).

Auf die Frage des taz-Reporters Paul Wrusch „Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Satire-Verständnis von radikalen Muslimen?“ hat Wolff nämlich geantwortet: „Deutsche Muslime können sehr gut mit Satire umgehen. Entweder sie ignorieren uns einfach – Helmut Kohl hat das jahrelang vorgemacht – oder sie haben Humor. Wir haben jedenfalls noch nie Todesdrohungen oder ähnliches von Muslimen erhalten. Und wir haben durchaus genügend Witze gemacht, bei denen man so etwas hätte erwarten können.“

Advertisements