Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Stan Albers und Stephan Vokuhl, Arbeitskollegen bei der Wiesbadener Interessengemeinschaft für Behinderte / Inklusion durch Förderung und Betreuung (IFB), sind Botschafter für das Kinderhospiz Löwenmut in Südafrika. Sie laufen gemeinsam – der eine im, der andere hinterm Rollstuhl -, um Spenden für das Hospiz zu sammeln und Förderer zu gewinnen. Am kommenden Samstag werden die beiden auch die letzte Staffel Potsdam-Berlin des deutschlandweiten Fackellaufs für Inklusion 2015 bestreiten.

In einem ansonsten sehr schönen und lesenswerten Zeitungsartikel über die „ziemlich besten Kollegen“, erschienen in der Frankfurter Rundschau vom 16.2.2015, steht zweimal ein Satz, den man nicht wörtlich nehmen kann: „Vokuhl (46) ist schwerbehindert und sitzt seit seiner Geburt im Rollstuhl“.

Advertisements