Schlagwörter

, , , , , , ,

„Die US-Raumsonde New Horizons hat per Signal ihren erfolgreichen Vorbeiflug am Zwergplaneten Pluto bestätigt“, hieß es heute in den Inforadio-Nachrichten. Einen ähnlichen Wortlaut liest man auf tageschau.de: „Zum ersten Mal hat ein Flugkörper von der Erde den fernen Zwergplaneten Pluto erreicht. Die Raumsonde ‚New Horizons‘ bestätigte in der Nacht per Signal den erfolgreichen Vorbeiflug.“

Nun ist das nach neun Jahren und fünf Milliarden geflogenen Kilometern sicher eine großartige Leistung, aber die Formulierung „erfolgreicher Vorbeiflug“ ist trotzdem unsinnig, weil redundant. Der Vorbeiflug selbst ist ja der Erfolg. Oder hätte es einen erfolglosen Vorbeiflug geben können?

Vgl. schon hier: https://textundsinn.wordpress.com/2013/04/19/erfolg/

Advertisements