Schlagwörter

, , ,

Sehr kleine Kinder können nicht begreifen, daß man den 1. Advent feiern kann, ohne daß sie ein Türchen im Adventskalender öffnen dürfen. Advent ist Advent, denken sie, und zur frohen Botschaft gehört die Schokolade.

Als Adventskalender-Hersteller wäre ich schlau und würde in solchen Jahren, in denen der 1. Advent in den November fällt, Kalender anbieten, die mit dem Datum des 1. Advents beginnen und dann eben mehr als 24 Türchen haben. Die Kleinen und ihre Eltern würden es danken, und es wäre auch näher am christlichen Kern der Sache als die stur kalendarische, mit dem 1. Dezember beginnende Zählung.

Dialoge wie diesen gäbe es dann allerdings nicht mehr:
Kind: Mama, wann ist der 1. Advent?
Mutter: Heute ist der 1. Advent. Wir haben doch eine Kerze im Adventskranz angezündet.
Kind: Nein, ich meine: Wann ist der 1. Adventskalender?

Advertisements