Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , ,

Ich erinnere mich noch an den ersten Abstieg des 1. FC Kaiserslautern – 1996 – aus der 1. in die 2. Liga. Ich trug ein rotes Minikleid und Pavel Kuka brachte die Lauterer in Führung, aber Leverkusen spielte unfair und nach dem Einwurf zum eigenen Mann erzielte Markus Münch den Ausgleich, der für Lautern das Aus bedeutete. Eine Fernsehdokumentation des Südwestfunks war mit dem Lied Brothers in Arms von Dire Straits unterlegt, und jedesmal, wenn ich dieses Lied höre, denke ich an diesen Abstieg.

Aber auch an den sofortigen Wiederaufstieg ein Jahr später, der 1998 mit dem Gewinn der Meisterschaft gekrönt wurde.  Wenn mir nicht alle Verwandten und Freunde abgeraten hätten, hätte ich meinen 1998 geborenen Sohn Otto genannt.

2012 ist der 1. FC Kaiserslautern zum dritten Mal aus der 1. in die 2. Bundesliga abgestiegen. Damals wurde dieses Plakat eines 11jährigen für den Deutschen Fußball-Kulturpreis nominiert.

Seit der 2:3-Niederlage bei Arminia Bielefeld heute abend steht fest, daß der 1. FCK nun erstmals in die 3. Liga absteigt.

Ein passendes zeitgenössisches Lied dafür muß noch komponiert werden … Back to black von Amy Winehouse wäre fast ein Kandidat. Zum Glück gibt es Bach

 

 

Advertisements