SoFi – in letzter Minute

Schlagwörter

, , , , , ,

http://autourduciel.blog.lemonde.fr/2015/03/19/horaires-sites-et-methodes-dobservation-de-leclipse-de-soleil-du-20-mars/#methodes

Durch ein grobes Gestrick (Schal, Pullover) läßt sich ganz wunderbar und gefahrlos in die Sonne gucken, weil es wie eine Lochkamera funktioniert.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lochkamera

π-Tag

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,

Vielleicht wundert sich heute der ein oder andere, daß irgendwelche Verrückte um kurz vor halb 10 Uhr morgens oder abends mit Champagner anstoßen und sich dabei etwas zurufen, das wie “happy pie day” klingt.

Das Rätsel ist schnell gelöst, wenn diese Verrückten T-Shirts tragen mit der Aufschrift

once in a lifetime
3.14.15
9:26:53

ultimate pi day 2015

πday of the century
3.14.15 9:26:53

oder

let’s get irrational:
πday 2015
3.14.15
9:26:53

und wenn man das US-amerikanische Datumsformat (MM/TT/JJ) berücksichtigt – unter Beachtung der Tatsache, daß Nullen vorne wegfallen.

Das Glück der Mathematiker ist perfekt, wenn es zur Feier des Tages noch einen (π pie) gibt, also einen Kuchen, auf dem die Zahl π in irgendeiner Weise dargestellt ist.

Besonders gefallen mir die Bilder, auf denen Mathematik und Sprache verbunden sind, also jene, auf denen die Zahl 3.14 in einer solchen Type geschrieben ist, daß sie, rückwärts gelesen, so aussieht wie PI.E.

Merke: Zwei Wörter sind homophon (von griech. ομόφωνος, das gleich Klingende), wenn sie gleich ausgesprochen werden, aber verschiedene Bedeutungen haben. Die Franzosen haben übrigens noch mehr Homophone; da gibt es neben der nach dem griechischen Buchstaben genannten Zahl π noch la pie (die Elster), le pis (der Euter), den Fluß Py in der Champagne und die Gemeinde Py in den Pyrenäen.

um zu

Schlagwörter

, , , , , , ,

“um zu”-Konstruktionen funktionieren nur, wenn das Subjekt im Hauptsatz mit dem des Nebensatzes identisch ist.

Richtig:
Ich fahre in die Berge, um zu wandern. (ich werde wandern)
Er ist gekommen, um zu bleiben. (er bleibt)

Ganz falsch sind “um zu”-Konstruktionen, wenn der Nebensatz im Passiv steht:
Die Kuh steht auf der Weide, um gemolken zu werden. (die Kuh melkt sich nicht selbst)

Höchst umstritten sind Konstruktionen mit Passiv im Hauptsatz:
Die Kuh wird gemolken, um Butter zu machen.

Man könnte argumentieren, daß es in beiden Satzteilen ein und dieselbe Bäuerin ist, daß also das Agens des Passivsatzes mit dem Agens des “um zu”-Satzes identisch ist. Das ist aber nicht immer der Fall, und grammatisch und stilistisch ist es unsauber.

Auch den Satz mit dem Schweinemäster (Quelle: Reformhaus-Kurier, März 2015) würde ich umformulieren:

um zu

Korrekturvorschlag: „Sie wollen den Schweinemäster entführen, um auf die Mißstände in seinem Betrieb hinzuweisen.“

vui zvui Gfui

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Demeter Gefühle

Fühl die (viele) Kraft, die (viele) Ruhe und den (vielen) Wald, die (viele) Freude, die (viele) Liebe und das (viele) Meer (vielmehr). – Was soll diese Gefühlsduselei? Und kann man die Botschaft nicht in einer intelligenten und sprachlich korrekten Form rüberbringen?

@ CWD: Du hast schon letztes Jahr im August davon gewußt – ich habe die Anzeige erst jetzt in der März-Ausgabe von Schrot & Korn gesehen.

sauber?

Schlagwörter

, , , , , , , ,

Dieses Plakat finde ich ärgerlich:

Helpling 1

Warum schreibt man “der Klügere”, zeigt aber eine Frau? Das wäre doch eine gute Gelegenheit gewesen, mal einen Mann mit Putzlappen zu zeigen – im Reinigungsgewerbe sind Männer ja übrigens keine Seltenheit.

Dieses Plakat finde ich allerdings noch ärgerlicher:

Helpling 2

Man sieht zwar jetzt einen Mann, aber der dazugehörige Spruch suggeriert: Der putzende Mann kommt als Sieger. Er fegt hinweg, was ihm nicht in den Kram paßt. Er ist ein Held. Während die Frau oben nur vermeintlich die Klügere, in Wirklichkeit aber das Dummchen ist. Der Mann (“jetzt komme ich!”) will putzen, die Frau (“ich gebe nach”) muß putzen. Emanzipation geht anders.

Die machistische Botschaft läßt sich auch nicht dadurch rechtfertigen, daß die Firma mit dem 2. Plakat gezielt junge Männer mit Migrationshintergrund anspricht.

Tageskarte

Schlagwörter

, , , , , , , , , , ,

Bisher kannte ich das Wort Tageskarte nur vom ÖPNV, vom Schwimmbad und von der Buchmesse. Im Unterschied zur Jahres- oder Wochenendkarte und zum Einzelfahrschein oder zur einfachen Eintrittskarte, die nur ein oder zwei Stunden gültig ist, ermächtigt die Tageskarte einen ganzen Tag lang zum Gebrauch oder Besuch von U-Bahn, S-Bahn, Bus, Bad oder Messe.

Im Fußball bedeutet Tageskarte offensichtlich nur den Zutritt zu einem einzigen Spiel und markiert damit nur den Unterschied zur Dauerkarte, die ja für alle Spiele einer Saison gilt.

Tageskarte

Das habe ich mir aber erst umständlich zusammendenken müssen. Zunächst war ich verwirrt und habe mich für einen Moment tatsächlich gefragt, ob ich mit meiner Tageskarte schon um 8 Uhr morgens ins Stadion kommen und den ganzen Tag bis spät abends dort verbringen kann, auch wenn das Spiel nur von 13:30 bis 15:15 Uhr dauert.

Um derartigen Mißverständissen vorzubeugen, würde ich das Ding Eintrittskarte nennen.

Ihre Kinder sind nicht ihre Kinder

Schlagwörter

, , , , , ,

Ihre Kinder

Wie schön, daß ich nicht selbst haften muß! Leider war gerade niemand auf der Baustelle in der Wilhelmstraße, den ich hätte fragen können, wessen Eltern für meine Kinder haften und warum nicht auch Kinderlose diese Aufgabe übernehmen können.

de luxe

Schlagwörter

, , , , ,

High-end ist englisch und heißt so viel wie Luxus-
Intérieur ist französisch und heißt so viel wie Innenausstattung.

Highend Interieur Ausstattung ist weder englisch noch französisch noch deutsch, sondern redundantes transatlantisches Kauderwelsch und einfach nur dämlich.

Highend

Korrekturvorschläge:

– High-end Interior
– Intérieur de luxe
– Luxus-Ausstattung

Fast zwangsläufig stellt sich dann die Frage, warum ein “Mix” aus Luxus-Ausstattung und Luxus-Ambiente modern sein soll.

Man weiß es nicht.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 45 Followern an